CPC - Cellar Poker Club

Der Poker Club aus Waidhofen an der Ybbs

Schriftgrösse: A A A

CPC Poker - Lexikon

Addons Meist bei Turnieren wird den Spielern ermöglicht, nach einer festgelegten Zeit, z.B. nach 1 Stunder x Spielchips für den Betrag von y Euro / Dollar nachzukaufen, unabhängig von deren aktuellen Chipbestand.
All In Spieler setzt alle Chips die er hat. Setzt ein Spieler der weniger Chips hat dagegen, bekommt er als Gewinn maximal die Höhe seines Einsatzes. Der Rest geht zurück an den Spieler, der mit mehr Chips "All In" gegangen ist.
All In ...
(...in the dark)
Ein Spieler geht All In oder called das All In eines Mitspielers, ohne seine Pocket Cards angesehen zu haben.
Angstkarten Karten, die man nicht auf dem Tisch sehen möchte da dadurch das eigene Blatt noch geschlagen werden kann. Beispiel: Ein Spieler mit ein Paar Damen (QQ) würde mit einem Ass oder König auf dem Tisch sein starkes Blatt verlieren können.
Ante Ist ein Pflichteinsatz, der bei jeder Runde von jedem Spieler bezahlt werden muss. Bei Texas Hold´em Poker eher unüblich, aber möglich.
Baby Ass
Bezeichnung bei Pocket Cards: Ein Ass mit kleinem Kicker (A 2, A 3 usw.)
Bad Beat
Ein gutes Blatt wird durch ein eher schlechtes Blatt geschlagen. Beispiel: AA verliert gegen 2 und 7 mit einem Flush oder 2 Paaren.
Bankroll
Zum Spielen verfügbares Geld. (Nicht gemeint: Anzahl Chips am Tisch)
Blinds Blinds sind sogenannte Mindesteinsätze die im Regelfall in festgelgten Zeitintervallen erhöht werden. Der "Small Blind" in Höhe von der Hälfte des "Big Blinds" zahlt der Spieler der links vom Dealer - Button sitzt. Der Spieler daneben muss den "Big Blind" entrichten.
Bluff / bluffen Ein Spieler mit einem eher schlechtem Blatt versucht durch hohe Einsätze Spieler mit einem guten Blatt aus dem Spiel zu bringen, um so den Pot ohne Showdown (zeigen der Karten) zu gewinnen.
Chipleader Der Spieler, der die meisten Chips an einem Tisch oder in einem Turnier hat.
Connectors Hier wird von den Hole Cards / Pocket Carrds gesprochen wenn diese einen aufeinanderfolgenden Wert haben: 10-J, 8-9, Ass-2
commited Hat ein Spieler einen grossen Teil seines Stacks in den Pot bereits investiert, ist er an diesen gebunden. Ist ein Spieler also commited, kann er nur noch schwer aus dieser Hand aussteigen.
Community Cards Sind die Gemeinschaftskarten die offen auf dem Tisch gezeigt werden, also die Karten aus Flop, Turn und River.
Downswing Bezeichnet eine längere Phase in der ein Pokerspieler trotz gutem Spiel nicht gewinnt. (Gegenteil siehe Upswing)
Draw Flush Draw / Straight Draw, ein Spieler braucht nach dem Flop nur noch eine Karte um sein Blatt zu vervollständigen. Z.B. bei 2 Herzkarten auf der Hand und 2 Herz im Flop würde nur noch eine Herzkarte in Turn oder River zum Flush fehlen.
Family Pot Alle Spieler am Tisch sind im Spiel
Flush Draw
Wenn einem Spieler nur noch ein Blatt einer bestimmten Farbe fehlt, um einen Flush zu bekommen. Flush Draw ist keine Gewinnhand, sondern nur die Möglichkeit mit noch kommenden Karten einen Flush zu bekommen.
Flop Die ersten 3 Gemeinschaftskarten, die offen auf dem Tisch erscheinen
Flush Draw
Wenn einem Spieler nur noch ein Blatt einer bestimmten Farbe fehlt, um einen Flush zu bekommen. Flush Draw ist keine Gewinnhand, sondern nur die Möglichkeit mit noch kommenden Karten einen Flush zu bekommen.
Flush 5 Karten der selben Farbe
Fold Bedeutet auch "pass", also passen. Ein Spieler geht nicht mit dem Einsatz mit.
Full House Pokerblatt bestehend aus einem Drilling und einem Paar
Freeroll Turnier, dass für den Spieler kostenlos ist und in den vorderen Platzierungen Gewinne auszahlt.
Freeze Out Bezeichnung bei Turniere. Wer seine Chips verloren hat, ist ausgeschieden. (Gegenteil: Rebuy, Addon)
Gut Shot Übersetzt heisst dies Bauchschuss und meint, wenn zu einer Strasse eine mittlere Karte fehlt, z.B. 2, 3, 5, 6.
   
Headsup Wenn nur noch 2 Spieler am Tisch sind. Hierbei hat der Small Blind immer den Dealerbutton. Der Dealerbutton wird so vergeben, das kein Spieler den Big Blind zweimal in Folge hat.
Hole Cards Auch Pocket Cards genannt sind die 2 Karten, die jeder Spieler verdeckt auf die Hand bekommt.
Kicker Höhere Karte auf der Hand führt zum Sieg, wenn 2 Spieler das gleichwertige Gewinnblatt haben. (Nicht, wenn zum Gewinnblatt bereits 5 Karten gehören).
Moneycard Die Karte in den Gemeinschaftskarten auf dem Tisch, die über den Gewinn entscheidet.
Monster / Monsterhand Ein Monster bedeutet eine wirklich starke Hand zu halten, unsichtbar für die Mitspieler. Beispiel: Ein Pocketpaar wird nach dem Flop zum Drilling.
Muck Nicht zeigen der Karten als letzter verbleibender Spieler oder wenn man sowieso verloren hat.
Nuts Die Nuts haben, wie es Spieler sagen, bedeuteted die bestmöglichste Gewinnhand, die mit den 2 Pocketkarten und den Gemeinschaftskarten möglich ist. Ein Nuts - Flush wäre ein Flush, bei dem der Spieler die höchste Karte des Flush auf der Hand hält (das Ass).
Odds Die mathematische Wahrscheinlichkeit, mit einem bestimmten Blatt zu gewinnen
Overpair Ein Paar auf der Hand (AA, KK, ... 10 10) das höher ist als die Karten auf dem Tisch
Pocket Cards Auch Hole Cards genannt sind die 2 Karten, die jeder Spieler verdeckt auf die Hand bekommt.
Pot Commited Bedeuted das ein Spieler bereits soviel in den Pot einbezahlt hat, das er an diesen gebunden ist.
Pot Odds Berechnung ob sich ein Call lohnt unter Berücksichtigung des bereits im Pot befindlichen Betrages und auch der Beträge, die von den anderen Spielern noch gebracht werden.
Rabbit Hunting Eine Hand endet nach Flop oder Turn und ein Spieler bittet den Dealer die restlichen Karten noch aufzudecken um zu sehen, ob er seine Gewinnhand noch haette vervollständigen können. Rabbit Hunting ist in vielen Casinos oder bei Poker-Veranstaltern nicht gestattet.
Race for Chips An echten Tischen wird bei erreichen festgelegter Blindgrößen kleinere Spielchips gegen größere ausgetauscht. Verbleibende Chips, die nicht den höheren Wert ergeben, werden ausgelost. Pro Chip erhält jeder Spieler jeweils eine Karte. Die höchste Karte gewinnt alles, bei gleichen Karten entscheidet Ausnahmsweise der Kartenfarbe. Die Reihenfolge wäre dann: . Pik stellt hierbei den höchsten Wert, Kreuz den niedrigsten.
Rainbow Rainbow heisst übersetzt Regenbogen. Im Poker bedeutet Rainbow das 3 oder 4 verschiedene Farben nach Flop oder Turn im Board lagen. Rainbow heisst für die Spieler, das es keine Flushgefahr zu diesem Zeitpunkt gab.
Rake Anteil des Casinos / Onlinecasinos an einem gewonnen Pot.
Rakeback Bei manchen Anbietern können Spieler einen Teil der bezahlten Rakes zurückerstattet.
Rebuy Ein Rebuy wird oft bei Turnieren angeboten. Kommt ein Spieler in einem festgesetzten Zeitrahmen unter eine festgelegte Anzahl Spielchips, kann er er x Spielchips für den Betrag von Y Euro / Dollar zukaufen. Ähnlich: Siehe auch Addons!
River Bezeichnung für die 5. Gemeinschaftskarte auf dem Tisch, also die Karte nach dem Turn.
Runner Runner Ein Spieler erhält die stärkste Gewinnhand durch die Karten auf Turn und River.
Semi Bluff Wenn ein Spieler erhöht oder mitgeht wenn er die Aussicht auf ein gutes Blatt hat. Ein Semi Bluff setzt voraus, das noch Karten offen sind, um das Blatt zu vervollständigen. Es handelt sich hier also um einen Bluff mit Gewinnmöglichkeit.
Set Anderer Ausdruck für einen Drilling.
Showdown Zeigen der Hole Cards zum Ermitteln des Gewinners.
Short Stacked Mit nur wenigen Chips am Spiel teilzunehmen. (siehe auch Stack, Chipleader)
Slowplay (auch Showplay) Mit passiven und zögerlichen Spielen eine gute Hand verstecken um später die Gegner auszunehmen, z.B. re-raise nach dem Turn oder River.
Sidepot Bietet ein Spieler alle seine Chips (All In) und die anderen Spieler bieten direkt oder in den nachfolgenden Setzrunden mehr Chips, wird ein oder gegebenenfalls mehrere Sidpots gebildet. Ein Spieler kann nur die Pots gewinnen, bis zu deren Höhe er auch mitgehen konnte. Gewinnt der Spieler, erhält er nur den Pot, in den er bezahlt hat. Der Sidepot geht an den Spieler mit dem nächst besseren Gewinnblatt. Der erste Pot wird als "Mainpot" bezeichnet, alle weiteren danach gebildeten Pots als "Sidepot"
Softplay Softplay ist verboten und bedeutet das man nicht anspielt um einen z.B. befreundeten Mitspieler nicht zu schaden.
Splitt Pot Wenn 2 oder mehr Spieler ein gleichwertiges Gewinnblatt haben und auch durch einen Kicker kein Gewinner ermittelt werden kann, wird der Pot aufgeteilt.
Stack Verfügbare Chips am Tisch während des Spiels
suited Karten mit der selben Farbe.
Turbo Turbo bezeichnet man in Turnieren das rasante ansteigen der Blinds. In Turnieren mit dem Zusatz "Turbo" erhöhen sich die Blinds um ein Vielfaches schneller wie in normalen Turnieren.
Turn Bezeichnung für die die 4. Gemeinschaftskarte. Es ist also die Karte zwischen Flop und River
Upswing Bezeichnet eine längere Phase in der ein Pokerspieler oft gewinnt und die Bankroll wächst. (Gegenteil siehe Downswing)